Unsere neue Heimat

MAMPE ist die älteste Spirituosenmarke der Hauptstadt. Jetzt, nach über 160 Jahren Berliner Geschichte und Geschichten war die Zeit reif. Reif für MAMPES NEUE HEIMAT. Destille, Likörmanufaktur und Schnapsladen. Heimat vorzüglicher handgemachter Spirituosen. Und Schauplatz für unbezahlbare Erlebnisse.

Mitten im Kreuzberger Bergmannkiez auf dem Gelände einer ehemaligen Brauerei hat MAMPE im dortigen Sudhaus seine neue Heimat gefunden. Eine Heimat mit einem spektakulären nahezu sakralen Ambiente und der Möglichkeit hochprozentige Berliner Geschichte zu atmen.

Produktion

Zu allererst ist MAMPES NEUE HEIMAT eine echte Berliner Schnapsmanufaktur. Hier werden täglich unter Leitung unseres Destillateurmeisters neue Produkte entwickelt und die dafür benötigten Mazerate und Destillate hergestellt. Alle unsere Produkte werden nach der Herstellung einige Zeit in historischen Steingutfässern gelagert und anschließend in die Flasche gebracht.

Für alle Produkte unserer Manufaktur gelten fünf eiserne Regeln:

1. Sie müssen seit der Firmengründung im Jahre 1831 in irgendeiner Form schon einmal im Sortiment von MAMPE gewesen sein.

2. Es soll sich idealerweise um Berliner Traditionsprodukte oder Produkte mit echtem Berlinbezug handeln.

3. Sie erhalten eine Premium-Produktausstattung.

4. Den Produkten liegt immer ein möglichst regionales Feindestillat zugrunde.

5. Die Produkte werden zu 100% handgemacht und enthalten nur natürliche Zutaten.

So können wir garantieren, dass in jeder Flasche nicht nur MAMPE sondern auch ein echtes Stück Berlin steckt.

Veranstaltungen

Neben gläserner Manufaktur für vorzügliche, handgemachte Spirituosen ist MAMPES NEUE HEIMAT kleines Museum, Schnapsladen und Ort für unterschiedlichste Events und Veranstaltungen.

Inhaltlich dreht es sich in einer Destille natürlich immer mehr oder weniger um Hochprozentiges. Von Schnapsgenuss bis zur Herstellung einer eigene Spirituose.

Folgende Veranstaltungen und Events werden zurzeit von uns angeboten und können hier online gebucht werden. Selbstverständlich können auch ganz individuelle, maßgeschneiderte Programme entwickelt werden.

Besuche und Tickets

MAMPES NEUE HEIMAT ist immer einen Besuch wert. Unser Hofladen hat folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Samstag 10 -18 Uhr

Während dieser Zeiten und ohne Voranmeldung kann ein erster Blick in unsere neue Heimat geworfen und im Hofladen eingekauft werden.

Für die Teilnahme an einer Führung, einem Tasting oder einer unserer anderen Veranstaltungen einfach unten auf die gewünschte Veranstaltung im Kalender klicken und Tickets kaufen.

Für Gruppenbuchungen oder besondere Wünsche entweder eine E-Mail an info@mampe.berlin schreiben oder die 030-208484470 anrufen.

Kalender

September 2017
19 Di
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

20 Mi
17:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

Oktober 2017
17 Di
17:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

25 Mi
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

November 2017
14 Di
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

Januar 2018
10 Mi
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

30 Di
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

Februar 2018
6 Di
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

10 Sa
10:00
„Der Teufel hat den Schnaps Gemacht“

Das hat er ganz sicher nicht. Denn das Handwerk des Destillateurs braucht eher irdische Talente. Und diese werden den Teilnehmern in einem eintägigen Workshop vermittelt.

22 Do
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

März 2018
8 Do
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

14 Mi
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

21 Mi
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

April 2018
14 Sa
10:00
„Der Teufel hat den Schnaps Gemacht“

Das hat er ganz sicher nicht. Denn das Handwerk des Destillateurs braucht eher irdische Talente. Und diese werden den Teilnehmern in einem eintägigen Workshop vermittelt.

20 Fr
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

26 Do
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

Mai 2018
4 Fr
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

11 Fr
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

22 Di
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

30 Mi
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

Juni 2018
6 Mi
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

16 Sa
10:00
„Der Teufel hat den Schnaps Gemacht“

Das hat er ganz sicher nicht. Denn das Handwerk des Destillateurs braucht eher irdische Talente. Und diese werden den Teilnehmern in einem eintägigen Workshop vermittelt.

20 Mi
18:30
„Nach mir die Ginflut“

Keine Spirituose erlebt gerade eine solche Renaissance wie der Gin. Aber auch zu keinem anderen Thema geistert gerade so viel Halbwissen durch die Welt. Es wird Zeit Abhilfe zu schaffen.

26 Di
18:30
„Grosse Schnapsgeschichten“

Auch bei den „Großen Schnapsgeschichten“ beginnt das Programm mit einer Zeitreise durch die bewegte Geschichte von MAMPE. Aber was wäre die Geschichte einer Marke ohne ihre Produkte?

Anmietung

Mit seinen acht Meter hohen Kappendecken, den riesigen Fenstern und dem typischen Backsteinmauerwerk bietet die Location den perfekten Rahmen für wirklich atmosphärische Erlebnisse und Events, ganz gleich ob Corporate oder Private Events, Fotoshootings und Filmproduktionen.

Den Möglichkeiten und Ideen sind in MAMPES NEUER HEIMAT kaum Grenzen gesetzt

Fläche

Gesamtfläche

280 qm

Eingangsbereich & Manufaktur

220 qm

Bar & Tastinglounge

60 qm

Kapazität

Bankett

Ca. 50 PAX

Get Together

Ca. 150 PAX

Führungen & Verkostungen

Ca. 30 PAX

Spirituosenworkshops & -seminare

Ca. 15 PAX

Bedingt barrierefrei; Tageslicht; Abdunklung nicht mögllich; keine Technik- und Cateringbindung

Lage und Anbindung

Hauptbahnhof

5 Km

Flughafen Tegel

13 Km

Flughafen Schönefeld

18 Km

Platz der Luftbrücke

5 min fußläufig
U-Bahn: U6
Bus: 104; 248; N6; N42

Mehringdamm

8 min fußläufig
U-Bahn: U6 / U7
Bus: 140; M19; N6; N7; N42

Gneisenaustrasse

10 min fußläufig
U-Bahn: U7
Bus: 140; 248; N7

Kontakt

Am Tempelhofer Berg 6,
Aufgang 5,
10965 Berlin, Deutschland

+49 30 208484470

Freunde und Partner